Vorwort

Am Anfang stand der Gedanke. Der Vater des Gedankens einer Aufzeichnung aller Flur- und Ortsnamen unseres Tales war Alfons Schmid, hiesiger Sekundarlehrer und ehemaliger Gemeindepräsident. Als langjähriger Grundbuchführer in der Gemeinde Vals war er mit der Materie bestens vertraut.
Warum eine solch mühselige Arbeit beginnen? Früher war die Beziehung zum Land viel intensiver. Vom Talboden bis zu den höchsten Gräten wurde der Boden bewirtschaftet. Um sich in diesem Land zurechtzufinden, gaben die Bewohner demselben einen Namen. Namen nach Personen, Bezeichnungen nach dem Ortscharakter. Jedes Stückchen Land, jeder Ort hatte seinen Eigennamen. Die Wiesen, die Maiensässe, die Alpen, das war die kleine Welt unserer Vorfahren.
Heute haben sich die Verhältnisse grundlegend verändert. Die Lebensgrundlage des Grossteils der Bevölkerung ist nicht mehr die Landwirtschaft. Die Beziehung, die Verbundenheit zum Land und den Örtlichkeiten gehen langsam, aber stetig verloren. Waren doch die Leute früher mit dem Land verwurzelt, findet heute eine langsame Entwurzelung statt. Viele Flur- und Ortsnamen drohen verloren zu gehen. Um dies zu verhindern, haben wir uns zusammengesetzt und alle Namen und Örtlichkeiten, sofern greifbar, mit Deutungen und Herkommen erfasst.
Mitten in der Arbeit ist dann mein Vetter Alfons leider verstorben. Ich fühlte mich verpflichtet, die gemeinsam begonnene Arbeit zu Ende zu führen. Im Laufe der Jahre ist eine Sammlung mit etwa 1500 Flurnamen entstanden. Ob alle erfasst worden sind, wage ich nicht zu sagen, viel eher ist es ein endloses Suchen.
Heute liegt das Werk vor Ihnen, ein Inventar unserer Landschaft ist es geworden, nicht zuletzt auch eine kleine Kultur- und Siedlungsgeschichte. Ohne tatkräftige Mithilfe vieler Auskunftspersonen wäre eine solche Sammlung unmöglich gewesen. Deshalb möchte ich allen, die in irgendeiner Form zu diesem Buch beigetragen haben ganz herzlich danken.

Vals, im Oktober 2006 Bernhard Schmid

Interessiert??

Vorschau

Erhältlich im Valser-Buchhandel oder direkt beim Autor
zum Preis von CHF 39.50

Bernhard Schmid